Terms and Conditions

This page contains the terms and conditions of Software.Process.Management, Dr. Andreas Birk, in English and in German language.

In English language: Terms and Conditions

In German language / auf Deutsch: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Terms and Conditions

These terms and conditions apply to educational events that are offered and conducted by Software.Process.Management, Dr. Andreas Birk.

Registration

The vendor and its partners offer various different registration channels, for instance booking portals. For didactic and organizational reasons many of the educational events have a limited number of participants. Therefore, registrations are only effective, once  participants have received explicit registration confirmations.

Cancellation by participants

Irrespective of cancellation rights for private bookings according to § 355 BGB (German Civil Code), participants can cancel their registrations until 15 days prior to start of the educational event. This cancellation is free of charge. The vendor refunds participation fees already paid.

If participants cancel their registrations between 14 and up to 7 days prior to start of the educational event, then 50 percent of the participation fees will fall due. If participants cancel their registration within 7 days prior to start of the educational event, or if they fail to appear, then the full participation fees will fall due.

Participants can always nominate substitutes. They should notify the vendor of changes as soon as possible. Nomination of substitute participants is free of charge.

Cancellation by the vendor

The vendor reserves itself the right to cancellation of the educational event for organizational reasons, for instance if a minimum number of participants have not been reached or if the speaker is ill at short notice.

If the vendor must cancel the educational event, it will attempt to book participants with their consent to other dates or venues. Otherwise the vendor refunds participation fees already paid. Further claims are excluded.

Modifications

Educational events are updated continuously. The vendor reserves itself the right to make required organizational, content-related, and methodological modifications provided they do not substantially affect topic and character of the educational event. In particular the vendor reserves itself the right to change venues or speakers.

Participation fees

Participation fees for educational events fall due for payment at the latest 8 days prior to the educational event. If participants attend the educational event only part of the time they have no right to reduce the participation fees. The vendor delivers the invoice by email. In the event of default in payment the vendor is entitled to charge default interest equivalent to 6 percent above the current base rate.

Right of withdrawal for consumers according to § 355 BGB (German Civil Code)

For participants whose registration is related neither to their commercial nor their independent professional activities apply §§346-361 BGB: They may withdraw their contractual agreement in writing (e.g., by letter, fax, email) within 14 days without stating a reason. The 14-day period begins upon receipt of these instructions in textual form. Timely dispatch of the withdrawal is sufficient for compliance with the withdrawal period. The withdrawal must be addressed to the vendor.

Consequences of withdrawal:

In the event of valid withdrawal, services and fees provided by both parties are to be returned, and any economic advantages gained (e.g., interest) are to be refunded. If you are not able to return the services fully or in part, or only in a lesser form, you are obliged to refund us for the value lost. This can have the consequence that you are required to fulfil the contractual payment obligations for the time period until withdrawal. Obligations to refund payments must be fulfilled within 30 days. This period begins for you when you send your withdrawal, for us when we receive it.

Your right of withdrawal terminates prematurely, if the contract has been fulfilled completely to the express wish of both parties before you exercise your right of withdrawal. This is the case, for instance, when you as a participant attend or have attended an educational event after short-term booking.

End of rights of withdrawal for consumers

As of 1 June 2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Weiterbildungsveranstaltungen, die von Software.Process.Management, Dr. Andreas Birk, angeboten und durchgeführt werden.

Anmeldung

Zur Anmeldung bieten der Anbieter und seine Partner verschiedene Wege an, z.B. Buchungsportale. Viele der Weiterbildungsveranstaltungen haben aus didaktischen und organisatorischen Gründen eine Teilnahmebegrenzung. Die Anmeldungen von Teilnehmern sind erst wirksam, wenn der Anbieter oder das jeweilige Buchungsportal den Teilnehmern Anmeldungsbestätigungen ausgestellt haben.

Kündigung durch den Teilnehmer

Unbeschadet des Widerrufsrechts für private Buchungen nach § 355 BGB, können Teilnehmer Ihre Anmeldung bis 15 Tage vor Beginn der Weiterbildungsveranstaltung kündigen. Diese Kündigung ist kostenfrei. Bereits gezahlte Teilnehmerbeiträge erstattet der Anbieter zurück.

Bei Kündigung ab 14 und bis 7 Tage vor Beginn der Weiterbildungsveranstaltung werden 50% der Teilnehmerbeiträge fällig. Für Kündigungen innerhalb von 7 Tagen vor Beginn der Weiterbildungsveranstaltung oder bei Nichterscheinen von Teilnehmern werden die vollen Teilnehmerbeiträge fällig.

Ein Teilnehmer kann jederzeit einen Ersatzteilnehmer benennen. Er oder sie sollte die Änderung dem Anbieter so früh wie möglich mitteilen. Die Nennung eines Ersatzteilnehmers ist für den Teilnehmer kostenfrei.

Kündigung durch den Anbieter

Der Anbieter behält sich Kündigung aus organisatorischen Gründen vor, etwa bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl oder bei kurzfristigem, krankheitsbedingtem Ausfall des Referenten.

Bei einer Kündigung durch den Anbieter wird dieser versuchen, Teilnehmer auf andere Termine und eventuell andere Veranstaltungsorte umzubuchen, sofern die Teilnehmer damit einverstanden sind. Andernfalls erstattet der Anbieter den Teilnehmern bereits gezahlte Teilnehmerbeiträge zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Änderungen

Die Weiterbildungsveranstaltungen werden fortlaufend aktualisiert. Der Anbieter behält sich sich notwendige organisatorische, inhaltliche und methodische Änderungen vor, soweit diese das Thema und den Gesamtcharakter der jeweiligen Weiterbildungsveranstaltung nicht wesentlich verändern. Insbesondere behält sich der Anbieter vor, den Veranstaltungsort oder Referenten zu wechseln.

Teilnehmerbeiträge

Teilnehmerbeiträge für Weiterbildungsveranstaltungen sind spätestens 8 Tage vor der Weiterbildungsveranstaltung zur Zahlung fällig. Wenn Teilnehmer nur zeitweise an der Weiterbildungsveranstaltung teilnehmen, sind sie nicht zu einer Minderung der Teilnehmerbeiträge berechtigt. Der Anbieter stellt die Rechnung per E-Mail zu. Bei Zahlungsverzug ist der Anbieter berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 6% über dem jeweiligen Basiszinssatz zu berechnen.

Widerrufsbelehrung für private Buchungen nach §355 BGB

Für Teilnehmer, deren Anmeldung weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, gilt gemäß §§346-361 BGB: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist an den Anbieter zu richten.

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise:

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Sie als Teilnehmer bei kurzfristiger Buchung an der Weiterbildungsveranstaltung teilnehmen oder teilgenommen haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Stand: 1. Juni 2017